Mike Ferguson über den aktuellen Stand der Dinge bei Welt gegen Welt

von Mike Ferguson am 18. September 2012

Hallo zusammen! Es ist mal wieder Zeit für ein Update zu Welt gegen Welt! Heute werde ich die wichtigsten WvW-Angelegenheiten, um die wir uns seit der Veröffentlichung des Spiels gekümmert haben, zusammenfassen.

Zuerst möchte ich etwas über die Warteschlangen bei WvW sagen. So funktioniert das Ganze:

  • Man kann immer nur in der Warteschlange für eine WvW-Karte sein.
  • Wenn ihr versucht, eine WvW-Karte zu betreten, wenn ihr bereits in der Warteschlange für eine andere Karte seid und die neue Karte noch nicht voll ist, dann kommt ihr auf diese neue Karte und seid dennoch weiterhin in der Warteschlange für die erste Karte, die ihr betreten wolltet.
  • Wenn ihr in der Warteschlange für eine WvW-Karte seid und versucht, euch für eine andere WvW-Karte, die voll ist, anzustellen, dann werdet ihr gefragt, ob ihr in die Warteschlange für die zweite Karte wechseln möchtet. Wenn ihr “Nein” auswählt, dann bleibt ihr in der Warteschlange für die erste Karte. Wenn ihr “Ja” auswählt, dann reiht ihr euch in die Warteschlange für die zweite Karte ein und seid nicht mehr in der Warteschlange für die erste Karte.
  • Ihr könnt in der Warteschlange für eine WvW-Karte sein, wenn ihr auf einer Überlauf-Karte seid, aber ihr könnt keine Punktestände oder Teamnamen sehen, solange ihr auf einer Überlauf-Karte seid.

Wie viele bereits wissen, gibt es ein paar Welten, auf denen man für WvW oft mehrstündige Wartezeiten in Kauf nehmen muss (vor allem für die Ewigen Schlachtfelder), aber es gibt auch Welten, die selbst bei Hochbetrieb keine oder nur kurze Warteschlangen haben.

Falls ihr auf einer Welt spielt, für die es sehr lange Warteschlangen gibt, und die Möglichkeit habt, auf eine weniger überlastete Welt zu wechseln, würden wir euch empfehlen, das zu tun. Eine gleichmäßigere Verteilung der Spieler auf verschiedenen Welten hilft nicht nur, Wartezeiten zu verkürzen, sondern verbessert auch den Wettbewerb auf allen Welten.

Ein Grund, warum Spieler lange Wartezeiten haben, ist die Tatsache, dass immer noch außerordentlich viele Spieler zur gleichen Zeit spielen und daher die Warteschlangen auf Welten mit vielen Spielern, die sich auf WvW konzentrieren, sehr lang sind. Wir haben auch einen Fehler gefunden, der dazu geführt hat, dass Spieler sich für eine Karte anstellen und diese früher betreten konnten, als Spieler, die schon länger in der Warteschlange waren. Wir arbeiten gerade daran, diesen Fehler zu beheben und werden eine Ankündigung im Forum machen, wenn wir das Problem beseitigt haben.  Dann sollte das Problem, dass manche Spieler stundenlang warten müssen, während andere der Warteschlange für die gleiche Karte beitreten und wenige Minuten später auf der Karte sind, nicht mehr auftauchen.

Für alle Welten gilt auch, dass die Ewigen Schlachtfelder (die zentrale WvW-Karte) die mit Abstand beliebteste Karte ist und entsprechend lange Warteschlangen hat.  Ihr könnt eure Wartezeit verkürzen, indem ihr euch zuerst für eine Grenzland-Karte anstellt und euch dann in die Warteschlange für die Ewigen Schlachtfelder einreiht, sobald ihr in den Grenzlanden seid.

Jetzt lasst uns über Teamzuteilung und Matchdauer reden.

Während des Frühstarts mit Zugang zum Spiel bemerkten wir ein paar Probleme, wegen der wir beim Start von Guild Wars 2 die Weltenzuteilung für das WvW für ein paar Tage deaktivieren mussten. Während dieser Zeit haben wir Matches länger laufen lassen, daher haben manche von euch bemerkt, dass Matches 2 oder 3 Tage dauern konnten, oder dass die Ergebnisse nicht richtig gelöscht wurden, wenn Matches zurückgesetzt werden sollten.

Die gute Nachricht ist, dass wir diese Probleme schnell beheben konnten und dass Matches seit dem 1. September 24 Stunden dauern. Durch diese Spiele konnten wir ausreichend Daten für unser Ranglistensystem sammeln und daher werden Matches ab Freitag, dem 14. September, 7 Tage dauern.

Wir erhöhen die Matchdauer für WvW auf 7 Tage und nicht auf 14 Tage, damit unser Ranglistensystem schneller weitere Daten sammeln kann und auch, damit die Spieler sich an längere Matches gewöhnen. Die Ergebnisse für WvW-Matches und die ursprüngliche Weltrangliste findet ihr in unseren Foren.