Wir stellen vor: Rytlock’s Critter Rampage

von Matthew Oswald am 19. April 2013

Sie haben ihm Schatz und Stolz geraubt … Das werden sie mit dem Leben bezahlen!

Hallo, alle zusammen. Ich bin Matthew Oswald, der Cinematics Team Lead bei ArenaNet, und ich würde euch gern einen Blick hinter die Kulissen des Werbespots für die Super Adventure Box werfen lassen.

In der ersten Einstellung unseres Werbespots (der auf diesem unglaublichen Klassiker unter den Videospielwerbungen basiert) wollten wir zeigen, wie unser junger Darsteller einen 16-bit-Jump ‘n’ Run schlägt. Dabei musste das Spiel so aussehen, als wäre es eine ältere Version der „Super Adventure Box“. (Denkt an SNES oder N64.) Also ließen wir uns ein Spiel namens Rytlock’s Critter Rampage einfallen.

Ursprünglich wollten wir nur ein paar Sprites entwerfen, um ein echtes Spiel mit Hilfe von After Effects vorzutäuschen. Einer von den Cinematic Artists in meinem Team (Delly Sartika) wollte aber schon immer seinen eigenen Retro-Jump ‘n’ Run designen und bot deshalb an, eine spielbare Version dieses nicht existierenden Spiels zu bauen.

Die Version, die ihr in dem Werbespot seht, war nur ein erster Entwurf.  Es dauerte ungefähr drei Wochen, bis Delly die endgültige Version ausgestaltet hatte.  Deshalb möchte ich euch ohne weitere Umschweife die komplett ausgearbeitete Version von Rytlock’s Critter Rampage vorstellen und euch alle zum Spielen einladen. Viel Glück, und zertrümmert bitte nicht vor lauter Frustration eure Tastatur.

Profitipps und -tricks

  • Spielt im „Einfachen Modus“, es sei denn, ihr seid Genies
  • Es gibt 10 versteckte Schätze
  • Es gibt 4 spezielle Abschlüsse: 3 im „Rytlock-Modus“ und 1 im „Leichten Modus“
  • Speichert regelmäßig!