Oktober-Update für das strukturierte PvP

von Jonathan Sharp am 22. Oktober 2012

Wie wir bereits in unserem letzten Blog-Post verlauten ließen, haben wir, was sPvP anbelangt, bisher nur die Spitze des Eisbergs gesehen. An den selbsterstellten Arenen wird nach wie vor gearbeitet – sobald sie fertig sind, werden wir euch mehr zeigen. In der Zwischenzeit haben wir eine Reihe neuer Features für das PvP erdacht.

Qualifikationspunkte

Ihr könnt in bezahlten Turnieren Qualifikationspunkte (QP) sammeln – jedes Mitglied eines Gewinnerteams in einem bezahlten Turnier mit 8 Teams erhält dabei 1 Qualifikationspunkt. QP schlagen sich in den Ranglisten für größer angelegte Turniere nieder und das bedeutet, dass ihr euch mit anderen Spielern messen könnt.

Weil ihr ein vollständiges Team haben müsst, um an einem bezahlten Turnier teilzunehmen und da zur Teilnahme Tickets verlangt werden, wissen wir, dass die besten Teams an bezahlten Turnieren teilnehmen werden. Auch wenn ihr um bessere Preise als die der kostenlosen Turniere spielt, sind es die QP, um die ihr wirklich konkurriert. Ihr glaubt, ihr seid richtig gut im kompetitiven Spiel von GW2? Dann macht bei den bezahlten Turnieren mit und beweist es. Wir werden noch weitere Features hinzufügen, bei denen es um QP geht, wenn diese also fertiggestellt sind, werde ich mich mit einem weiteren Update melden!

Neues Interface

Um den Einstieg ins PvP noch einfacher zu gestalten, haben wir ein paar Änderungen am Interface (UI) vorgenommen.

Turnier-Browser

Das Interface für den Turnier-Browser zeigt euch jetzt Kartenrotation sowie Belohnungen für das betreffende Turnier.

Schnellstart-Button

Ihr könnt das strukturierte PvP jetzt betreten und wieder verlassen, indem ihr den Button mit den gekreuzten Schwertern oben links auf dem Bildschirm anklickt. Daraufhin öffnet sich ein Fenster, das eure sPvP-Statistik und weitere Infos über euren Charakter angezeigt.

Punktetabelle

Die Punktetabelle zeigt jetzt am Ende eines Spiels die Ränge der Spieler an. Dies bietet euch eine alternative Möglichkeit, zu erfahren, wie toll ihr im sPvP seid.

So, das wär’s für heute! Außer an den selbsterstellten Arenen arbeiten wir auch noch an anderen Features, die das sPvP unterstützen – wenn diese fertiggestellt sind, gibt es ein weiteres Update für euch!